Annik/kinnA

 
















Ein Buch für Kinder ab 10 Jahren. Die Geschichten sind mit Farbstiftzeichnungen ergänzt.

 

 




Die zehnjährige Annik ist ein eher schüchternes Mädchen. Sie erzählt alles Basilisk, ihrem kleinen Leguan. Neulich hat sie sogar einen Velodieb auf frischer Tat ertappt, getraute sich aber nicht, ihn anzusprechen, zu schreien oder jemanden zu rufen. Annik möchte so mutig sein wie ihre Helden und Heldinnen aus den alten Sagen und historischen Romanen, die sie so gerne liest. In ihren Träumen (?) erlebt sie abenteuerliche Geschichten und lernt dadurch gewisse Dinge anders zu sehen.

 

 

 

 

 

In jeder und in jedem von uns steckt mehr, als vermutet wird.

Die LeserInnen können sich in den Situationen (reale Begebenheiten) von Annik, in der Schule und in der Freizeit, wiedererkennen.
Die Abenteuer von Kinna spielen in der Nacht und liegen zwischen Realität und Fantasie.
Die Erzählungen von Smilla, der Drachin, schildern das Späte Mittelalter und vermitteln Wissen.

Die drei Parallelgeschichten sind in verschiedenen Farben und/oder Schrift gehalten. So kann das Buch auf unterschiedliche Weise gelesen werden:
*nur die Tagesgeschichten - in Blau
*sämtliche Nachtgeschichten - in Grau
*interessante Fakten aus einer uns unbekannten Zeit - in einer anderen Schrift
*oder wie gewohnt, von der ersten bis zur letzten Seite - mit den Gegenüberstellungen.








 

 

In die Rahmengeschichte der schüchternen Annik und ihrem Stirnlappenleguan, Basilisk, eingebettet, sind die nächtlichen Abenteuer der mutigen Kinna und ihrem Drachen, Smilla. Das Wesen aus dem Späten Mittelalter erzählt aus seiner Zeit.

Einzelne Themen werden im Heute, in der Nacht und aus früheren Zeiten gesehen.




 

 

Im Buch werden verschiedenen Themen wie Berufe, Bildung, Energie, Essen, Familie, Freizeit, Jagd, Hygiene, Krankheiten, Kleider, Kriege, Musik, Nachrichtenübermittlung, Reisen und Missetaten angesprochen. Sie zeigen der Leserin und dem Leser das Leben von heute im Vergleich zum Mittelalter und regen gleichzeitg zum Nachdenekn an.



 

 

 

Impressum

  |  

Letzte Änderung

  |  

Impressum

  |  

Letzte Änderung

  |  

Sie sind hier:  >> Infos für Eltern/PädagogInnen  >> Infos zu Annik/kinnA